Donnerstag, 5. Februar 2009

Tulpen im Teelichtglas

Heute habe ich mir wieder ein Stückchen Frühling ins Haus geholt..... ein Strauss Tulpen.
Diese ganz kurz geschnitten, bisschen Steinchen am Glasboden und unter dem Blütenkopf mit der Stecknadel eingestochen(damit sie nicht aus dem Glas wachsen) was sie ja sonst rasend schnell tun*ggg*.
So halten sie 14 Tage bis 3 Wochen. Die Blüten können sich auch nicht öffnen, da es recht eng ist an der Öffnung des Teelichtglases. Eine Schleife ums Glas und ein Kärtchen anhängen, fertig ist die Tischdeko. Probiert es einfach mal aus.






Kommentare:

Anke hat gesagt…

Geniale Idee liebe Moni und der Strauß schaut so herrlich schön frühlingsfrisch aus.

LG
Anke

friemelchen hat gesagt…

Danke für den tollen Tipp, werde ich heute sofort umsetzen, das ist eine super Idee!

LG Uli

Stempelmamis-Kreativseite hat gesagt…

Hallo Moni,
den Tip haste mir ja schon im letzten Jahr gegeben,und was soll ich sagen das klappt hervorragend.
Danke nochmals.
Dein Frühlingsstrauß sieht wunderschön aus.

LG Irmi